Schuldnerdaten

Nachstehend informiere ich Sie gem. Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) über die Verarbeitung Ihrer Daten.

Identität des Verantwortlichen

Inkassounternehmen BFM Büro für Forderungsmanagement, Inh. Ines Tix, Melanchthonstr. 40, 02826 Görlitz

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. Rechtsverfolgung. Weiterer verfolgter Zweck der Datenverarbeitung ist das Forderungsmanagement. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages mit meinem Auftraggeber erforderlich, da hierzu auch die Zahlungsverpflichtung gehört. Darüber hinaus ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO zur Wahrung meines berechtigten Interesses oder der eines Dritten erforderlich. Meine berechtigten Interessen bestehen in Zusammenhang mit der Forderung gegen Sie.

Datenkategorien und Datenherkunft

Ich verarbeite nachfolgende Kategorien von Daten: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Forderungsdaten, ggf. Zahlungsinformationen.

Die Daten aus den genannten Datenkategorien werden mir vom Auftraggeber übermittelt. Des Weiteren können im Laufe des Verfahrens auch erlangte Daten z. B. von Auskunfteien, Einwohnermeldeämtern, Gerichtsvollziehern, Drittschuldnern verarbeitet werden.

Empfänger

Im Rahmen des Inkassoverfahrens werde ich Ihre Daten an meinen Auftraggeber und ggf. folgende Kategorien von Empfängern übermitteln, sofern dies zum Einzug der Forderung erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Dienstleister, Drittschuldner, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte.

Dauer der Speicherung

Nach Zahlung der ausstehenden Forderung oder Beendigung des Inkassoverfahrens prüfe ich nach Ablauf von drei Jahren, ob ich Ihre Daten noch benötige und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DS- GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Art 14 Abs. 2 Buchstabe c in Verbindung mit Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für mein Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden.

 

Kontakt

Inhaberin Ines Tix
Melanchthonstr. 40
02826 Görlitz


Tel.: 03581 68 65 35
Fax: 03581 68 65 34
info@bfm-inkasso.dont-want-spam.de

Mitglied im BDIU e.V.

Vertragspartner der
SCHUFA Holding AG

Seriös, kompetent, effizient. Inkasso wirkt!